Erstes Signal für steigende Mieten?

- München - Die Mieterhöhungswelle kommt vom Land, sie schwappt von den bayerischen Mittelstädten jetzt auf die Großstädte über. In München und Oberbayern sind die Mieten noch leicht rückläufig.

Was letztes Jahr in den bayerischen Mittelstädten begann, hat sich im Frühjahr 2005 auf die Großstädte erstreckt. Die Mieten haben im Jahresdurchschnitt in den Mittelstädten angezogen, von 0,7 Prozent für Mietwohnungen aus dem Bestand bis zu 1,4 Prozent für Altbauwohnungen, in den Großstädten außer München um 2,5 bzw. 1,8 Prozent. Stephan Kippes vom Marktforschungsinstitut des Immobilienverbandes Süd (IVD) sieht in den Mietsteigerungen des letzten halben Jahres in Groß- und Mittelstädten Bayerns ein Signal, aber es müsse nicht die Trendwende sein. Lediglich in Oberbayern sind die Mieten im Jahresvergleich noch einmal kräftig gefallen. Bei Altbauwohnungen um 4,2 Prozent, bei den so genannten Bestandswohnungen ab Baujahr 1950 sogar um 4,6 Prozent. Wer erstmals einzieht, zahlte im Frühjahr 2005 um 2,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. In der Landeshauptstadt München gaben die Mieten mit geringeren Prozentsätzen nach. Doch auch hier könnte sich eine Wende andeuten. Auffallend ist, dass sich die Mieten im letzten halben Jahr in München stabilisiert haben.Die Preise für Altbauwohnungen und Neubauten im Erstbezug haben sich angenähert, die Differenz liegt bei 50 Cent und weniger. Die Mieten für die gesuchten Altbauwohnungen liegen im Schnitt in Oberbayern bei 7,20 Euro pro Quadratmeter und Monat. Die Ausschläge nach oben sind in begehrten Orten groß: in Tutzing werden 12,00 Euro, in Gräfelfing 11,00 Euro, in Starnberg und München 10,50 Euro bezahlt. Kirchheim nähert sich mit 10 Euro dem Münchner Niveau. Bei 9,00 Euro liegen gemeinsam Unterschleißheim, Ottobrunn, Oberhaching und Vaterstetten. Otterfing ist mit 8,00 Euro gleichauf mit Bad Aibling, Holzkirchen und Bad Tölz. Unter dem Oberbayernschnitt ist mit 4,00 Euro Oberaudorf zu finden. Von den bayerischen Mittelstädten musste allein Rosenheim bei den Altbauten leichte Abschläge von 1,8 Prozent hinnehmen. Die Mieten liegen bei gutem Wohnwert bei 6,38 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Brüssel (dpa) - Autobauer sollen nach dem Willen der EU-Länder bei Verstößen gegen Umweltvorschriften künftig Strafen von bis zu 30 000 Euro pro Fahrzeug fürchten müssen.
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
US-Investor Warren Buffett steigt bei Lanxess ein
Köln (dpa) - Der bekannte US-Großinvestor Warren Buffett ist mit einem größeren Aktienpaket beim Kölner Spezialchemie-Konzern Lanxess eingestiegen und hat damit für …
US-Investor Warren Buffett steigt bei Lanxess ein
Produktionsstopp in mehreren BMW-Werken dauert länger als gedacht
Ein fehlendes Gussteil bringt die Fließbänder von BMW ins Stocken. Anstatt Autos zu bauen, machen die Beschäftigten Wartungsarbeiten - oder Urlaub. Das könnte teuer …
Produktionsstopp in mehreren BMW-Werken dauert länger als gedacht
Christa Schlecker kommt mit blauem Auge davon
Stuttgart – Das Verfahren gegen die im Prozess gegen Anton Schlecker mitangeklagte Frau des früheren Drogeriemarkt-Chefs ist eingestellt worden. Doch billig davon kommt …
Christa Schlecker kommt mit blauem Auge davon

Kommentare