Erstmals mehr Laptops als stationäre PC verkauft

Berlin - In der Gunst der Käufer werden Laptops in diesem Jahr nach Branchenangaben erstmals herkömmliche Computer überholen. Bei tragbaren Geräten zeichnet sich in Deutschland ein Absatz von fünf Millionen Stück ab.

Dies teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) am Dienstag in Berlin mit. Fest installierte stationäre PCs kommen demnach noch auf 4,8 Millionen Stück. Der Anteil der Computernutzer insgesamt sei zudem auf einen Rekordwert gestiegen. Von den Bundesbürgern über zehn Jahre nutzten inzwischen 70 Prozent zu Hause einen Computer. Im Jahr 2005 hatte der Anteil den Angaben zufolge bei 66 Prozent gelegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordsee-Krabben werden wieder billiger
Hamburg (dpa) - Krabbenfreunde können aufatmen: Nach einem schlechten Jahr und sehr hohen Preisen für Nordsee-Krabben sind die Fänge in diesem Herbst wieder besser und …
Nordsee-Krabben werden wieder billiger
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Lufthansa hat sich begehrte Teile des insolventen Konkurrenten gesichert - mit Rückenwind vom Bund. Doch nun gibt es in der Regierung auch Erwartungen.
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten
Auch in Bayerns Städten fehlt immer häufiger der Laden um die Ecke, um sich schnell Butter oder Milch zu kaufen. Doch es könnte ein neues Geschäftsmodell geben.
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten
Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug
Sparsamere Triebwerke und neues Flügel-Design: Mit der Neuauflage des Langstrecken-Flugzeugs A330 will Airbus sich im Wettbewerb mit Boeings "Dreamliner" behaupten.
Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug

Kommentare