Kunden fehlt die Nostalgie

Erwartungen nicht erfüllt: Rewe schließt ganz bestimmte Läden

Der Handelskonzern Rewe gibt einem Bericht zufolge einige Läden auf. Offenbar konnten die Hoffnungen der Konzernführung nicht erfüllt werden.

Sieben der neun modernen Tante-Emma-Filialen würden geschlossen, die beiden übrigen verkauft und als Bio-Fachhandelsmärkte weitergeführt, berichtete der "Kölner Stadt-Anzeiger" am Mittwoch. Das erste Temma-Geschäft, eine Mischung aus Bio-Supermarkt und Gastronomie, hatte Rewe 2009 in Köln eröffnet, es folgten Läden unter anderem in Düsseldorf, Hamburg und Berlin.

Mit dem Konzept wollte Rewe nostalgische Gefühle der Kunden ansprechen: Wie früher in kleinen Nachbarschaftsläden oder Markthallen wurden Käse, Antipasti, Fleisch und Wurst an Bedientheken angeboten, außerdem gab es einen Gastronomiebereich. Wie die Zeitung nun berichtete, entwickelten sich die Märkte regional sehr unterschiedlich und erfüllten nicht die Erwartungen der Rewe-Konzernführung.

Den Informationen des "Kölner Stadt-Anzeigers" zufolge sollen die Temma-Läden in den Kölner Stadtteilen Braunsfeld und Bayenthal an die frühere Rewe-Managerin Christiane Speck verkauft werden, die das Konzept mitentwickelt hatte. Rewe selbst will demnach das Bio-Segment in den eigenen Supermärkten ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren: Was Aldi jetzt anbietet, könnte Sie zum Millionär machen

Oder: Einkaufen an Heiligabend? Lidl trifft ungewöhnliche Entscheidung

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschwinden alle Real-Filialen? Tausenden Mitarbeitern droht schreckliches Szenario
Der Verkauf der Handelskette Real könnte zu einem kompletten Ende der Marke führen. Ein Real-Betriebsrat richtet nun Vorwürfe an die Regierung.
Verschwinden alle Real-Filialen? Tausenden Mitarbeitern droht schreckliches Szenario
Boeing findet neues Software-Problem bei 737 Max
Der US-Luftfahrtriese Boeing steckt wegen zweier Abstürze der 737 Max tief in der Krise. Nun wurde ein neuer Mangel bei dem Jet gefunden.
Boeing findet neues Software-Problem bei 737 Max
Dax über 13.500 Punkte - Rekordhoch im MDax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag erstmals wieder seit rund einem Jahr über der Marke von 13.500 Punkten geschlossen. Zum Rekordhoch fehlen dem deutschen …
Dax über 13.500 Punkte - Rekordhoch im MDax
Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter
Der Bau boomt, seit Jahren wachsen die Umsätze. Nun gibt es für mehr als 200.000 Beschäftigte im Baugewerbe mehr Geld.
Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter

Kommentare