+

Erwerbstätigkeit erstmals seit 2005 wieder gesunken

Wiesbaden - Die Erwerbstätigkeit ist in Deutschland im vergangenen Jahr erstmals seit 2005 wieder zurückgegangen. Im Jahresdurchschnitt waren rund 40,15 Millionen Menschen erwerbstätig.

Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte, waren im Jahr 2009 72.000 Personen oder 0,2 Prozent weniger als 2008 in fester Anstellung.

2008 hatte die Erwerbstätigenzahl mit 40,22 Millionen noch einen Höchststand seit der Wiedervereinigung erreicht. Die Zahl der Erwerbslosen stieg nach der vorläufigen Statistik der Behörde im Jahresdurchschnitt 2009 um 169.000 Personen oder 5,4 Prozent auf 3,31 Millionen.

Der Behörde zufolge fielen damit angesichts des “sehr schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes“ sowohl der Rückgang der Erwerbstätigkeit als auch der Anstieg bei den Erwerbslosen schwächer aus als vielfach befürchtet.

Vor allem die massive Ausweitung der Kurzarbeit sowie der Abbau von Überstunden und das Abschmelzen von Guthaben auf Arbeitszeitkonten hätten geholfen, die Beschäftigungsverluste des Jahres 2009 zu begrenzen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Senat bestätigt Powell als neuen Fed-Vorsitzenden
Washington (dpa) - Der US-Senat hat Jerome Powell als neuen Vorsitzenden der Notenbank Federal Reserve bestätigt. 85 Senatoren stimmten am Dienstagabend (Ortszeit) für …
US-Senat bestätigt Powell als neuen Fed-Vorsitzenden
Letzte Chance für friedliche Lösung im Metall-Tarifkonflikt
Stuttgart (dpa) - Vor der vierten Tarifverhandlungsrunde für die Metall- und Elektroindustrie im Südwesten hat die IG Metall nochmals den Druck erhöht. Mehr als 210.000 …
Letzte Chance für friedliche Lösung im Metall-Tarifkonflikt
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die …
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden

Kommentare