Erzeugerpreise steigen so stark wie seit 27 Jahren nicht mehr

Wiesbaden - In Deutschland sind die Erzeugerpreise im Juli so stark wie seit knapp 27 Jahren nicht mehr gestiegen. Im Jahresvergleich seien die Preise auf Erzeugerebene um 8,9 Prozent geklettert, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Dies ist der kräftigste Preissprung seit Oktober 1981 (plus 9,1 Prozent). Im Vormonat Juni hatte die Jahresrate noch merklich geringer bei 6,7 Prozent gelegen.

Auch auf Monatssicht legten die Erzeugerpreise im Juli kräftig zu. Sie stiegen um 2,0 Prozent und damit deutlich stärker als von Volkswirten mit plus 0,5 Prozent erwartet. Im Juni waren die Preise binnen Monatsfrist mit 0,9 Prozent noch wesentlich moderater gestiegen.

Wie schon in den vergangenen Monaten wurden die Erzeugerpreise vor allem von den Energiepreisen beflügelt. So kletterten die Preise für Energie im Jahresvergleich um 24,5 Prozent. Auf Monatssicht legten die Energiepreise um 5,1 Prozent zu. Ohne Berücksichtigung der Energiekomponente stiegen die Erzeugerpreise im Jahresvergleich um 3,6 Prozent. Die Erzeugerpreise beeinflussen die allgemeine Teuerung zwar nicht direkt, schlagen aber erfahrungsgemäß mit einiger Verzögerung zumindest teilweise auf die Verbraucherpreise durch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Riga (dpa) - Lettlands Zentralbankchef Ilmars Rimsevics hat die gegen ihn erhobenen Korruptionsvorwürfe zurückgewiesen und will trotz Rücktrittsforderungen …
Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil
Mit höheren Bierpreisen will die Bitburger Braugruppe ihre Erlöse steigern. Dafür nimmt sie vorübergehend Absatzeinbußen in Kauf. Im Ausland hat der Brauer aus der Eifel …
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil
EU droht USA mit Strafzöllen auf Whiskey und Motorräder
Die EU rüstet sich für einen möglichen Handelskonflikt mit den USA. Sollte Washington die eigene Industrie mit unfairen Methoden vor europäischer Konkurrenz schützen, …
EU droht USA mit Strafzöllen auf Whiskey und Motorräder
Dax kann Gewinne erneut nicht behaupten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax kämpft weiter um eine stabilere Erholung. Wie schon tags zuvor gab der deutsche Leitindex seine anfänglichen Gewinne schnell wieder ab. …
Dax kann Gewinne erneut nicht behaupten

Kommentare