+
Gegen die von Merkel und Sarkozy geplante Steuer auf Finanzgeschäfte regt sich aus einigen EU-Ländern Widerstand.

EU berät über Steuer auf Finanzgeschäfte

Brüssel - Die EU-Finanzminister stehen vor harten Verhandlungen: Sie beraten über die umstrittene Einführung einer Steuer auf Finanzgeschäfte. Aus einigen Ländern kommt Widerstand gegen den Vorschlag von Merkel und Sarkozy.

Einige Länder wie Deutschland und Frankreich befürworten die Steuer, während Großbritannien sie strikt ablehnt. In der EU müssen Steuerfragen einstimmig beschlossen werden. „Wir haben gute Argumente dafür, aber andere haben auch gute Argumente“, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vor dem Treffen. Auch in der Bundesregierung ist die Idee umstritten.

Nach einem Vorschlag der EU-Kommission soll die Steuer von 2014 an EU-weit kommen und jährlich rund 57 Milliarden Euro einbringen. Sie würde beim Kauf von Anleihen, Aktien und bei spekulativen Finanzprodukten (Derivaten) anfallen. Bei dem Ministertreffen wird keine Entscheidung erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geschäftsklima-Index steigt auf weiteres Rekordhoch
München (dpa) - Die Stimmung in vielen deutschen Unternehmen bleibt blendend: Der Geschäftsklima-Index des Ifo-Instituts ist im November auf das nächste Rekordhoch …
Geschäftsklima-Index steigt auf weiteres Rekordhoch
Immobilienboom treibt Neugeschäft am Bau auf Hoch seit 1999
Wiesbaden/Berlin (dpa) - Die niedrigen Zinsen und die starke Nachfrage nach Immobilien bescheren dem Bauhauptgewerbe Rekorde. Im September verzeichnete die Branche das …
Immobilienboom treibt Neugeschäft am Bau auf Hoch seit 1999
Uber informierte erst potenziellen Investor Softbank über Datenklau
Daten von über 50 Millionen Passagieren und rund 7 Millionen Fahrern wurden geklaut. Doch der Konzern Uber informierte seine Kunden darüber erst ein Jahr später.
Uber informierte erst potenziellen Investor Softbank über Datenklau
Deutsche sind Bargeldkönige der Eurozone
Frankfurt/Main (dpa) - In Deutschland haben die Bürger laut einer Studie der Europäischen Zentralbank (EZB) so viel Bargeld in der Brieftasche wie in keinem anderen Land …
Deutsche sind Bargeldkönige der Eurozone

Kommentare