+
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am Montag beim Start des Treffens in der belgischen Hauptstadt

EU-Finanzminister sprechen über neue Ukraine-Hilfen

Brüssel - Die EU-Finanzminister beraten heute in Brüssel über neue Milliarden-Hilfen für die pleitebedrohte Ukraine. Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen, der Regierung in Kiew weitere 1,8 Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen.

Ein weiteres Thema ist der Kampf gegen die Terrorfinanzierung. Dabei soll es um Wege gehen, die Geldquellen von Terrorgruppen wie dem Islamischen Staat (IS) auszutrocknen. Die Ressortchefs werden zudem über den Plan von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zur Ankurbelung von Investitionen sprechen.

Informationen zum Treffen auf Ratsseite (Englisch)

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSW: Kritik auf Hauptversammlungen wird lauter werden
Deutschlands Unternehmen profitieren von niedrigen Zinsen und dem schwachen Euro. Bei vielen laufen die Geschäfte rund. Dennoch dürfte es auf den Hauptversammlungen …
DSW: Kritik auf Hauptversammlungen wird lauter werden
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung

Kommentare