Genehmigt: Milliardenhilfen für HSH Nordbank

Brüssel - Die EU-Kommission hat milliardenschwere staatliche Hilfen für die HSH Nordbank genehmigt - im Gegenzug muss die Bank aber eine harte Schrumpfkur machen. Welche Geschäftszweige aufgegeben werden müssen:

So muss das Institut komplett aus der Flugzeugfinanzierung aussteigen und die Schiffsfinanzierung drastisch verkleinern, entschieden die Brüsseler Wettbewerbshüter am Dienstag. Auf diese Weise werde die Bilanzsumme um 61 Prozent sinken.

Die EU-Behörde gab grünes Licht für staatliche Unterstützung in Höhe von insgesamt 30 Milliarden Euro, darunter eine Kapitalspritze, ein Risikoschirm und Garantien. Der Umbau werde die Voraussetzung dafür schaffen, dass die HSH Nordbank langfristig wieder rentabel werde, sagte EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia in Brüssel.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

London wirft Fahrdienst Uber raus
Uber wollte dem Taxi Konkurrenz machen. Zumindest in London ist das vorerst schiefgegangen: Die Stadt will den Fahrdienst von ihren Straßen verbannen.
London wirft Fahrdienst Uber raus
London wirft Uber raus: Nicht "fähig und geeignet"
London (dpa) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber erhält keine neue Lizenz für London. Das teilte die Nahverkehrsbehörde der britischen Hauptstadt mit. Uber vermittelt via …
London wirft Uber raus: Nicht "fähig und geeignet"
Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Nürnberg (dpa) - Adidas-Chef Kasper Rorsted will die schwächelnde US-Tochter Reebok bis mindestens Ende 2018 behalten. Auf die Frage, ob Reebok zu diesem Zeitpunkt noch …
Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Widerstand gegen Stahlfusion wächst
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Die Kritik entzündet sich auch an …
Widerstand gegen Stahlfusion wächst

Kommentare