+
Die beiden Logos von Facebook und WhatsApp. Foto: Patrick Pleul/Illustration

Behörde sieht sich getäuscht

EU-Kommission verlangt 110 Mio Euro Strafe von Facebook

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat gegen Facebook 110 Millionen Euro Strafe verhängt, weil das US-Unternehmen bei der Übernahme von WhatsApp irreführende Angaben gemacht haben soll. Dies teilte die Brüsseler Behörde heute mit.

Die Höhe der Geldbuße begründete Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager mit der abschreckenden Wirkung für falsche Angaben bei Verfahren zur Fusionskontrolle.

Facebook hatte nach Angaben der Kommission bei der Anmeldung der Übernahme des Messenger-Dienstes 2014 erklärt, dass es nicht zuverlässig möglich sein werde, einen automatischen Datenabgleich zwischen den Benutzerkonten beider Dienste einzurichten. Im August 2016 hatte Facebook jedoch angekündigt, künftig die Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern mit Facebook-Profilen zu verknüpfen. Die Brüsseler Behörde sieht sich deshalb getäuscht.

Bericht der "Financial Times"

Bericht im "Wall Street Journal"

Mitteilung EU-Kommission von Dezember

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Wirtschaft stottert - ist tatsächlich ein Abgastest schuld?
Zum ersten Mal seit Jahren schrumpft die deutsche Wirtschaft. Es handle sich um ein „temporäres Phänomen“, erklärt das Ministerium - und benennt einen banalen Grund.
Deutsche Wirtschaft stottert - ist tatsächlich ein Abgastest schuld?
Grundsatzeinigung bei Ryanair noch in diesem Jahr erwartet
Frankfurt/Main (dpa) - Beim Billigflieger Ryanair zeichnet sich ein schnelles Ende des Tarifkonflikts mit dem deutschen Personal ab.
Grundsatzeinigung bei Ryanair noch in diesem Jahr erwartet
Deutsche Wirtschaft spürt Gegenwind
Kräftiger Dämpfer für Europas größte Volkswirtschaft: Die Wirtschaftsleistung schrumpft im Sommer. Die Probleme der Autobauer schlagen bis auf den Konsum der Verbraucher …
Deutsche Wirtschaft spürt Gegenwind
Kundin macht elastischen Fund in Pizza von Aldi - und wird selbst kritisiert
Eine junge Mutter will mit ihrem Sohn eine Pizza von Aldi essen, doch dann macht sie einen elastischen Fund. Als sie dann den Vorfall auf Facebook postet, erntet sie …
Kundin macht elastischen Fund in Pizza von Aldi - und wird selbst kritisiert

Kommentare