+
Alte Weggefährten in der Griechenlandkrise: Regierungschef Alexis Tsipras EU-Kommissionspräsident und Jean-Claude Juncker kennen und schätzen einander.

Sparprogramm

EU-Kommissionschef Juncker bei Tsipras in Athen

Athen - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker besucht heute Athen, um mit Regierungschef Alexis Tsipras über das griechische Sparprogramm und die Möglichkeiten zur Ankurbelung der Wirtschaft zu sprechen.

Griechenland hat Investitionen bitternötig. Die Arbeitslosenquote liegt bei knapp 25 Prozent. Athen hofft auf Gelder aus dem sogenannten Juncker-Plan. Der Plan des Kommissionschefs sieht vor, bis zum Jahr 2018 mit Hilfe eines Fonds öffentliche und private Investitionen in der EU von etwa 315 Milliarden Euro anzustoßen. Juncker wird sich auch mit Vertretern der griechischen Wirtschaft treffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BGH-Urteil zu Vergleichsportalen stärkt Verbraucher 
Karlsruhe - Strom, Hotel und sogar Bestattungen - Preise lassen sich im Internet schnell vergleichen. Doch sind die Portale wirklich unabhängig? Der BGH hat nun einen …
BGH-Urteil zu Vergleichsportalen stärkt Verbraucher 
Gewerkschaften kritisieren Linde-Aufsichtsratschef Reitzle
München - Linde-Beschäftigte haben am Donnerstag an mehreren deutschen Standorten gegen die geplante Fusion mit dem US-Gasekonzern Praxair protestiert.
Gewerkschaften kritisieren Linde-Aufsichtsratschef Reitzle
Inflation steigt im April auf 2,0 Prozent
Wiesbaden - Der Preisauftrieb in Deutschland beschleunigt sich. Vor allem für Energie und Pauschalreisen müssen Verbraucher im April tiefer in die Tasche greifen. Grund …
Inflation steigt im April auf 2,0 Prozent
Wirbel um Kältemittel: Daimler soll Rückruf starten
Stuttgart/Flensburg - Der Autobauer Daimler soll bei knapp 134.000 Autos ein Kältemittel in Klimaanlagen austauschen. Dazu forderte ihn das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) …
Wirbel um Kältemittel: Daimler soll Rückruf starten

Kommentare