+
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Sein Plan soll das Wachstum in Europa ankurbeln. Foto: Arno Burgi

EU-Minister beraten über Juncker-Plan für Investitionen

Luxemburg (dpa) - Die Finanzminister der 28 EU-Staaten sind in Luxemburg zusammengekommen, um über den Investitionsplan von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zu sprechen.

"Wir haben es geschafft, in kurzer Zeit von einem einfachen Vorschlag zu einer Vereinbarung zu kommen", sagte der lettische Ressortchef und amtierende EU-Ratsvorsitzende Janis Reirs am Freitag.

Der Juncker-Plan soll das Wachstum in Europa ankurbeln. Die EU-Institutionen hatten sich dazu bereits grundsätzlich auf einen neuen Topf bei der Europäischen Investitionsbank von 21 Milliarden Euro geeinigt. Am Rande des Treffens sprachen die Finanzminister auch über die griechische Schuldenkrise, Entscheidungen waren aber nicht geplant.

Rat der EU-Finanzminister

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weniger Wohnungen in Deutschland genehmigt
Wiesbaden (dpa) - Trotz des Nachfragebooms vor allem in Ballungsräumen ist die Zahl der Baugenehmigungen in den ersten zehn Monaten gesunken.
Weniger Wohnungen in Deutschland genehmigt
Zehntausende sitzen nach Niki-Insolvenz fest - Airlines springen ein
Über Nacht stellt die insolvente Niki den Flugbetrieb ein - und bringt Kunden im In- und Ausland in Nöte. Nun springen andere Linien ein, um Zehntausende Passagiere …
Zehntausende sitzen nach Niki-Insolvenz fest - Airlines springen ein
Leichte Dax-Einbußen nach Fed-Entscheid und Euro-Anstieg
Frankfurt/Main (dpa) - Der anziehende Eurokurs nach der US-Zinserhöhung hat bei den Anlegern am deutschen Aktienmarkt für Zurückhaltung gesorgt.
Leichte Dax-Einbußen nach Fed-Entscheid und Euro-Anstieg
Welthandelskonferenz endet ergebnislos
Weder Abbau der Subventionen für illegale Fischerei noch Aufnahme von Gesprächen über Regelungen des elektronischen Handels: Das Ministertreffen der WTO in Buenos Aires …
Welthandelskonferenz endet ergebnislos

Kommentare