EU-Sondergipfel wegen Euro-Krise?

Brüssel/Madrid - Durch die Entwicklungen der letzten Tage ist ein Sondergipfel der Euro-Staaten nicht mehr ausgeschlossen. Das Treffen könnte am Freitag in Brüssel stattfinden.

Die Euro-Staaten erwägen angesichts der sich zuspitzenden Schuldenkrise die Einberufung eines Sondergipfels. EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy prüfe, zu einem solchen Treffen an diesem Freitag (15.7.) einzuladen, hieß am Dienstag in Brüssel. Der Sprecher Van Rompuys sagte auf Anfrage: “Es ist nicht ausgeschlossen, aber noch nicht entschieden.“ Van Rompuy bereitet Gipfeltreffen vor und führt diese auch.

Einige der in Brüssel versammelten EU-Finanzminister waren über den neuen möglichen Termin überrascht. Die österreichische Ressortchefin Maria Fekter sagte, aufgrund der Krisensituation sei ein solches Treffen bis Monatsende gut möglich. EU-Währungskommissar Olli Rehn antwortete auf entsprechende Fragen: “Kein Kommentar.“ Rehn ließ keinen Zweifel daran, dass die Eurozone ist einer sehr schwierigen Lage sei: “Wir sind uns natürlich bewusst, dass wir uns in einer ernsten Phase der Schuldenkrise befinden“, sagte der Finne. Diese Krise müsse eingegrenzt werden, um eine Ansteckung anderer Länder zu verhindern. Zuletzt waren die 17 Staats- und Regierungschefs der Eurozone am 11. März zu einem Sondertreffen in Brüssel zusammengekommen. Sie beschlossen damals weitreichende Maßnahmen zur Absicherung der Euro-Währung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen.
Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Kommentare