EU-Staaten beraten Kürzungen für Bauern

Maribor - Erstmals kommen die geplanten Millionen-Kürzungen für Europas Landwirte auf den Prüfstand. Die Agrarminister der 27 Mitgliedstaaten treffen sich heute zu Beratungen im slowenischen Maribor. Zwar stehen bei dem dreitägigen Treffen keine Entscheidungen an.

Dennoch dürften besonders betroffene Länder wie Deutschland versuchen, Verbündete gegen die Pläne der EU-Kommission zu gewinnen. Sollte sich die Kommission durchsetzen, drohen allein deutschen Landwirten bis 2012 Einbußen von mehr als 400 Millionen Euro.

Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer (CSU), der auch nach Maribor reist, hat massiven Widerstand angekündigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hackathon: Siemens lässt Mitarbeiter tüfteln
1700 Siemensianer, 20 Stunden und 300 Ideen: Beim sogenannten Hackathon haben sich Siemens-Mitarbeiter aus 61 Ländern miteinander vernetzt, um neue Produkte zu …
Hackathon: Siemens lässt Mitarbeiter tüfteln
Keine Postfächer mehr umsonst bei der Deutschen Post
Am Aschermittwoch ist alles vorbei - das gilt auch für Hunderttausende kostenlose Postfächer in Deutschland. Ab März verlangt die Deutsche Post von allen Nutzern eine …
Keine Postfächer mehr umsonst bei der Deutschen Post
Postfächer der Deutschen Post sind ab März kostenpflichtig
Bonn - Am Aschermittwoch ist alles vorbei - das gilt auch für Hunderttausende kostenlose Postfächer in Deutschland. Ab März verlangt die Deutsche Post von allen Nutzern …
Postfächer der Deutschen Post sind ab März kostenpflichtig
Bremerhavener Lloyd Werft streicht ein Viertel ihrer Stellen
Bremerhaven - Als die malayische Genting-Gruppe die Bremerhavener Lloyd Werft übernahm, schien die Auftragslage im Kreuzfahrtschiffbau sicher. Jetzt kommt für viele …
Bremerhavener Lloyd Werft streicht ein Viertel ihrer Stellen

Kommentare