EU-Kommission billigt Gründer-Programm

- München - Deutschland kann kleinen und mittleren Technologie-Unternehmen mit 120 Millionen Euro über die schwierigen Gründerzeiten helfen. Die EU-Kommission billigte ein entsprechendes Förderprogramm der Bundesregierung.

<P class=MsoNormal>Voraussetzung für die Unterstützung ist, dass die Betriebe gezielt die Hilfe von Zentren in Anspruch nehmen, die auf die Begleitung von Unternehmensgründungen spezialisiert sind. Die jungen Unternehmen können beispielsweise Mittel in Anspruch nehmen, um Gewerberäume anzumieten, sich beraten zu lassen oder Ausstattung für Forschungsvorhaben zu kaufen.</P><P class=MsoNormal>Das Maßnahmenpaket ist Teil eines 20-Punkte-Programms, das Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) Mitte März in seiner Regierungserklärung angekündigt hatte. Kernpunkt ist ein Programm, mit dem innovative Mittelständler günstige Darlehen der staatlichen KfW erhalten. Ferner sollen kleine und mittlere Firmen bei Statistikpflichten entlastet werden. Zudem sollen sich Firmengründer ab 2006 über eine Startothek besser über KfW-Förderprogramme informieren können.</P><P class=MsoNormal>Das neue ERP-Programm wendet sich an etablierte mittelständische Unternehmen, die Produktinnovationen bis zur Marktreife finanzieren wollen. Der Zinssatz liegt um rund zwei Prozentpunkte unter Marktkonditionen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Top-Form
In vielen Chefetagen herrscht geradezu eine Konjunktur-Euphorie, auch Volkswirte sprechen von "sonnigen Aussichten" für die deutsche Wirtschaft. Das hilft dem …
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Top-Form
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
In vielen Chefetagen herrscht geradezu eine Konjunktur-Euphorie - und auch Volkswirte sprechen von „sonnigen Aussichten“ für die deutsche Wirtschaft. Das sorgt für …
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Um rund 20 Prozent ist das Pfund seit dem Brexit-Votum zum Euro eingebrochen. Kein Anlass zur Sorge, sondern eine ganz natürliche Bewegung, sagt der Finanzexperte James …
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt

Kommentare