Euro erstmals über 1,54 US-Dollar

Der Euro hat am Freitag seine Rekordjagd fortgesetzt und ist erstmals seit seiner Einführung über die Marke von 1,54 US-Dollar gestiegen.

Im frühen Handel kletterte die europäische Gemeinschaftswährung auf bis zu 1,5429 Dollar. Ein Dollar war damit 0,6481 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,5319 (Mittwoch: 1,5196) Dollar festgesetzt. Am Freitag steht laut Experten vor allem der Arbeitsmarktbericht aus den USA im Blickpunkt des Interesses.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fertighäuser werden immer beliebter
Bad Honnef (dpa) - Fertighäuser werden in Deutschland immer beliebter. Die Zahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise stieg in der …
Fertighäuser werden immer beliebter
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion