US-Präsident Trump droht mit totaler Vernichtung Nordkoreas

US-Präsident Trump droht mit totaler Vernichtung Nordkoreas

Euro fällt unter Marke von 1,30 Dollar

Frankfurt/Main - Der Euro hat am Donnerstag Verluste im frühen Handel verzeichnet. Konjunktursorgen in China und Japan drücken auf die Stimmung.

Trübe Konjunkturaussichten in China und schwach ausgefallene japanische Exportdaten drückten die Risikofreude an den Märkten. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel am Morgen unter die Marke von 1,30 US-Dollar und stand zuletzt bei 1,2989 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs Mittwochmittag auf 1,3002 (Dienstag: 1,3054) Dollar festgesetzt.

Händler nannten vor allem Konjunktursorgen um die asiatischen Schwergewichte China und Japan als Stimmungsdämpfer für die Finanzmärkte. In China weisen die jüngsten Umfragewerte der Einkaufsmanagerindizes darauf hin, dass die Produktion im September den elften Monat in Folge sinken wird. In Japan fielen die Exporte im vergangenen Monat abermals schwach aus.

Im weiteren Handelsverlauf stehen vor allem die Einkaufsmanagerindizes für den Euroraum im Fokus. Zwar könnte sich bei den Daten eine Bodenbildung abzeichnen. Dennoch dürften sie signalisieren, dass sich die Wirtschaft in der Währungszone weiter auf Schrumpfkurs befindet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Bewegung beim Dax - TecDax erklimmt Rekordstand
Frankfurt/Main (dpa) - In den deutschen Aktienmarkt ist kaum Bewegung gekommen. Weder überraschend stark ausgefallene Konjunkturdaten, noch ein kurzzeitig unter Druck …
Kaum Bewegung beim Dax - TecDax erklimmt Rekordstand
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd …
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Gabriel und Zetsche gegen Diesel-Aus
Ist der Diesel zukunftsfähig? Zumindest als "Brückentechnologie" und in seinen modernen Varianten erhält der umstrittene Antrieb weiter Unterstützung. Klimaforscher …
Gabriel und Zetsche gegen Diesel-Aus
Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel
Während größere Einzelhändler mehrheitlich gute Geschäfte machen, leiden kleinere Fachhändler massiv unter der Konkurrenz aus dem Internet. Rund 50 000 Läden könnten …
Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel

Kommentare