+
Die Teuerungsrate liegt weit unter der Zielmarke der Europäischen Zentralbank. Foto: Armin Weigel

Euro-Inflation geht wieder zurück

Luxemburg (dpa) - Wegen fallender Energiepreise schwächt sich die Teuerung im Euroraum wieder ab. Die jährliche Inflationsrate betrug im August 0,1 Prozent, das waren 0,1 Punkte weniger als im Vormonat, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg berichtete.

Das Datenamt korrigierte damit eine eigene Schätzung von Ende Juli nach unten. Damals war davon die Rede gewesen, dass der August-Wert genauso hoch war wie der vom Monat zuvor (0,2 Prozent). Die Teuerungsrate liegt weit unter der Zielmarke der Europäischen Zentralbank (EZB). Sie strebt eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an, da sie auf diesem Niveau von stabilen Preisen ausgeht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anklage fordert Haftstrafen für Schlecker und seine Kinder
Hat Anton Schlecker gierig Geld verschoben, als die Insolvenz drohte, oder nur den Ernst der Lage nicht erkannt? Die Meinungen bei Anklage und Verteidigung gehen weit …
Anklage fordert Haftstrafen für Schlecker und seine Kinder
Protest in Berlin gegen Siemens-Stellenabbau
Die Siemens-Beschäftigten wollen keinen Zweifel an ihrer Kampfbereitschaft lassen und setzen ihre Aktionen gegen den geplanten Stellenabbau fort. Die SPD sieht die …
Protest in Berlin gegen Siemens-Stellenabbau
Protest gegen Stellenabbau: Siemens-Mitarbeiter umringen Werk
Die Siemens-Beschäftigten wollen keinen Zweifel an ihrer Kampfbereitschaft lassen und setzen ihre Aktionen gegen den geplanten Stellenabbau fort. Die SPD sieht die …
Protest gegen Stellenabbau: Siemens-Mitarbeiter umringen Werk
Dax dreht ins Plus - Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab
Frankfurt/Main (dpa) - Das Scheitern der Sondierungsgespräche über eine Koalition in Berlin hat den deutschen Aktienmarkt am Montag nur kurzzeitig belastet.
Dax dreht ins Plus - Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Kommentare