+
Die Teuerungsrate liegt weit unter der Zielmarke der Europäischen Zentralbank. Foto: Armin Weigel

Euro-Inflation geht wieder zurück

Luxemburg (dpa) - Wegen fallender Energiepreise schwächt sich die Teuerung im Euroraum wieder ab. Die jährliche Inflationsrate betrug im August 0,1 Prozent, das waren 0,1 Punkte weniger als im Vormonat, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg berichtete.

Das Datenamt korrigierte damit eine eigene Schätzung von Ende Juli nach unten. Damals war davon die Rede gewesen, dass der August-Wert genauso hoch war wie der vom Monat zuvor (0,2 Prozent). Die Teuerungsrate liegt weit unter der Zielmarke der Europäischen Zentralbank (EZB). Sie strebt eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an, da sie auf diesem Niveau von stabilen Preisen ausgeht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Kamenz (dpa) - Der Autobauer Daimler forciert seine Elektro-Offensive und errichtet deshalb einen weltweiten Produktionsverbund für Batterien.
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat dem Dax einen etwas leichteren Wochenstart eingebrockt. Nach einem wechselhaften Kursverlauf schloss der deutsche Leitindex …
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke

Kommentare