Euro-Länder: Inflation legt zu

Luxemburg - Hohe Energiepreise lassen die Inflation in den 16 Euro-Ländern weiter steigen. Die jährliche Teuerungsrate betrug im September 1,8 Prozent.

Das teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg in einer ersten Schätzung mit. Im August hatten die Statistiker 1,6 Prozent gemeldet. Damit liegt die Inflation weiter unterhalb der Zwei-Prozent-Marke.

Die Europäische Zentralbank (EZB) spricht bei einer Teuerungsrate von bis zu zwei Prozent von Preisstabilität.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle
Amazon will den Supermarkt neu erfinden: Keine Kassen, keine Schlangen, man nimmt, was man braucht und geht einfach raus. Ab Montag können Verbraucher die Technologie im …
Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle
Hoffnung auf neue Regierung stützt den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Hoffnungen auf eine baldige Regierungsbildung in Deutschland haben den Dax am Montag etwas weiter voran gebracht.
Hoffnung auf neue Regierung stützt den Dax
Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu
Air-Berlin-Pleite lässt Passagierzahlen einbrechen
Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Pleiten der Fluggesellschaft Air Berlin und nachfolgend ihrer Tochter Niki haben im Dezember das Passagierwachstum an den deutschen …
Air-Berlin-Pleite lässt Passagierzahlen einbrechen

Kommentare