Nach Zustimmung von EU-Finanzministern

Euro für Litauen: Grünes Licht vom Bundestag

Berlin - Der Bundestag hat die Einführung des Euro in Litauen gebilligt. Die Linke enthielt sich. Zuvor hatten die europäischen Finanzminister dem Beitritt zugestimmt.

Der Bundestag hat grünes Licht für den Beitritt Litauens zur Euro-Zone gegeben. Mit den Stimmen von Union, SPD und Grünen billigte das Parlament am Dienstag die Einführung der europäischen Gemeinschaftswährung in dem baltischen Land. Die Linke enthielt sich.

Die Republik Litauen will zum 1. Januar 2015 als 19. Mitgliedsland der Währungsunion beitreten. Zuvor waren die europäischen Finanzminister einer Empfehlung der EU-Kommission gefolgt, nachdem Litauen Voraussetzungen wie eine geringe Inflation oder die Einhaltung Defizit- und Schuldengrenzen erfüllt hat.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft
Essen (dpa) - Eine starke Nachfrage in der Autozuliefer-Sparte und nach Aufzügen sowie höhere Stahlpreise haben dem Industriekonzern Thyssenkrupp ein besseres Ergebnis …
Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Mit so viel Widerstand gegen die neuesten Kürzungspläne dürfte das Management von Siemens kaum gerechnet haben. Während die Führung an die Kompromissbereitschaft …
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Deutsche Wirtschaft wächst in den Sommermonaten kräftig
Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat angetrieben vom Exportboom und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen ihr Wachstumstempo im dritten Quartal erhöht.
Deutsche Wirtschaft wächst in den Sommermonaten kräftig
Bericht: Gesetzliche Krankenkassen mit Milliarden-Überschuss
Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland geben einem Medienbericht zufolge weniger aus als sie einnehmen. Dadurch kam in den letzten Monaten einen …
Bericht: Gesetzliche Krankenkassen mit Milliarden-Überschuss

Kommentare