+
"Haste mal 'nen Euro?"

Euro verlor seit 1999 ein Fünftel seines Werts

Berlin - Die europäische Gemeinschaftswährung Euro hat seit dem Start der Währungsunion Berechnungen zufolge rund 20 Prozent ihres Werts verloren.

Im Vergleich zum Januar 1999 habe ein Euro heute noch eine Kaufkraft von durchschnittlich 80 Cent, berichtete die “Bild“-Zeitung unter Berufung auf den Allianz-Konzern. Im Vergleich zu anderen Ländern sei der Kaufkraft-Verlust in Deutschland allerdings mit am geringsten, zitierte die Zeitung Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise. Während ein Euro in Deutschland noch eine Kaufkraft von fast 84 Cent habe, seien es in Frankreich 82 Cent, in Italien 78 Cent und in Spanien 73 Cent. Schwächer als der Euro entwickelte sich dem Bericht zufolge der Dollar: Er habe seit 1999 24 Prozent seines Werts verloren.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare