"Negative Überraschungen"

Eurokurs ist weiter auf Talfahrt

Frankfurt/Main - Am Dienstag setzt der Eurokurs seine Talfahrt fort. Mit einem Wert von 1,3357 Dollar verliert er damit gegenüber dem Vortag weiter.

Der Euro hat am Dienstag an die Verluste vom Wochenauftakt angeknüpft und ist weiter leicht gesunken. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,3357 Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Am Montag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,3383 (Freitag: 1,3388) Dollar festgesetzt. Am Vormittag rechnen Experten eher mit einem ruhigen Handel am Devisenmarkt. Es stehen zunächst keine wichtigen Konjunkturdaten an, die für neue Impulse sorgen könnten.

Erst am Nachmittag könnten Wirtschaftszahlen aus den USA für mehr Bewegung sorgen. Auf dem Programm stehen Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise und zur Lage auf dem US-Immobilienmarkt. Die Inflation wird weiter in etwa auf dem von der US-Notenbank gewünschten Niveau von zwei Prozent erwartet. „Zu beachten sind die Informationen zum Immobilienmarkt“, sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank. „Hier gab es in der letzten Zeit einige negative Überraschungen.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
Berlin (dpa) - Bei der insolventen Air Berlin könnte heute eine Vorentscheidung über den Verkauf an Investoren fallen. Die drei Gläubigerausschüsse des Dachkonzerns, der …
Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank

Kommentare