+
Laut Finanzvorstand Bodo Uebber benötigt Europa einen Plan.

Europa benötigt laut Daimler-Finanzchef einen Plan

New York - Zur Bewältigung der europäischen Schuldenkrise benötigen die Staatschefs nach Aussage von Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber einen Plan.

Unternehmen wie seines, seien darauf angewiesen einen solchen Plan zu sehen. “Desto mehr man redet, ohne einen Plan zu haben, desto nervöser werden die Leute“, sagte Uebber am Dienstag in New York. “Die Kapitalmärkte brauchen eine Antwort.“ Daimler sei nicht dafür, die Eurozone zu verlassen, da es keine Alternative gebe. Es sei auch nicht entscheidend, ob die Währung im Vergleich zu anderen als schwach oder stark betrachtet werde, so lange ihre Volatilität stabil sei, sagte der Finanzchef des Stuttgarter Autobauers.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Vor dem nach Börsenschluss erwarteten Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung …
Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen nach Leipzig - da hat die Justiz das Wort. …
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Mit Rückenwind durch gut laufende Geschäfte steht Hochtief in den Startlöchern für ein Bieterrennen um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis. Doch noch ist der …
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten
Der Weg war steinig - erstmals seit Jahren Warnstreiks, dazu nächtliche, stundenlange Verhandlungen. Doch jetzt steht der Tarifvertrag für 120.000 VW-Beschäftigte, …
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten

Kommentare