+
Peter Forster, Europachef von GM, verlässt den Konzern.

Europachef Forster verlässt GM

Frankfurt/Main - Der US-Autokonzern GM hat das Ausscheiden seines Europachefs Carl-Peter Forster am Freitag bestätigt.

Lesen Sie auch:

Bericht: GM-Europachef Forster verlässt Unternehmen

Forster werde das Unternehmen bei der Suche nach einem Nachfolger beraten, teilte GM-Präsident Fritz Henderson in Detroit mit. Wie die AP am Freitag aus informierten Kreisen in Detroit und Rüsselsheim erfuhr, soll Forster durch den Leiter der internationalen General-Motors-Aktivitäten, Nick Reilly, ersetzt werden. Der Manager wird als Chef von GM-Europa nach Angaben der Kreise allerdings nur als Übergangslösung fungieren. An der Spitze des Opel-Managements soll der bisherige Geschäftsführer Hans Demant bleiben.

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare