+
Die Automärkte in Spanien und Großbritannien entwickelten sich überdurchschnittlich. Foto: Tobias Hase

Europäischer Automarkt legt 2014 wieder zu

Brüssel (dpa) - Auf dem europäischen Automarkt sind 2014 wieder mehr Fahrzeuge verkauft worden. Mit gut 12,5 Millionen Stück seien 5,7 Prozent mehr abgesetzt worden als im Vorjahr. Dies teilte der Branchenverband Acea am Freitag mit.

2007 war zuvor das letzte Jahr mit einem Verkaufsplus gewesen. Den größten Anstieg gab es 2014 in Spanien mit 18,4 Prozent. Auch Großbritannien entwickelte sich mit plus 9,3 Prozent überdurchschnittlich. Schlechter als der Gesamtmarkt schnitten Italien (plus 4,2 Prozent), Deutschland (plus 2,9 Prozent) und Frankreich (plus 0,3 Prozent) ab.

Unter den deutschen Herstellern glänzte die Volkswagen-Gruppe mit einem überdurchschnittlichen Plus von 7,2 Prozent. Mit gut 3 Millionen verkauften Autos und einem leicht höheren Marktanteil von 25,4 Prozent waren die Wolfsburger europaweit Spitzenreiter.

BMW verzeichnete hingegen nur einen unterdurchschnittlichen Absatzanstieg von 4,6 Prozent. Mit knapp 800 000 verkauften Fahrzeugen lag der Marktanteil der Münchener bei unveränderten 6,4 Prozent. Der Rivale Daimler legte beim Absatz zwar um 3,5 Prozent auf gut 680 000 Autos zu. Der Marktanteil sank aber dennoch leicht auf 5,4 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GM bringt selbstfahrende Autos nach Manhattan
Frank Sinatra sang einst über New York: "If I can make it there - I'll make it anywhere". Nach diesem Motto wagt sich General Motors mit seinen autonomen Autos nach …
GM bringt selbstfahrende Autos nach Manhattan
Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M
Beinahe jeder von uns hat zu Hause eine Jeans, Jacke oder ein anderes Kleidungsstück der Modekette H&M im Schrank. Doch nun enthüllt ein Doku neue Details. 
Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M
Dax verteidigt die Marke von 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich über der viel beachteten Marke von 13 000 Punkten behauptet. Am frühen Nachmittag stand der Leitindex 0,11 Prozent höher bei 13 …
Dax verteidigt die Marke von 13 000 Punkten
Madrid erwartet Wachstumsdelle wegen Katalonien-Konflikts
Die Spannungen zwischen der Zentralregierung und der abtrünnigen Region dämpfen die Konjunkturerwartungen für das kommende Jahr. Regierungschef Rajoy warnt Katalonien …
Madrid erwartet Wachstumsdelle wegen Katalonien-Konflikts

Kommentare