+
Eurowings will zehn Standorte aufgeben.

Eurowings gibt Standorte auf

Dortmund - Die Lufthansa-Tochter Eurowings will zehn Standorte in Deutschland aufgeben und sich auf Düsseldorf konzentrieren. Über den Personalabbau gibt es noch keine genauen Informationen.

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will ihre Aktivitäten auf den Standort Düsseldorf konzentrieren. Hintergrund seien Bemühungen um mehr Effizienz im Rahmen des aktuellen Sparkurses, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Dienstag in Dortmund einen Bericht der “Neue Ruhr /Neue Rhein Zeitung“ (NRZ/Dienstagausgabe).

Bundesweit sollen zehn Standorte aufgegeben werden. Betroffen seien Dortmund, Münster/Osnabrück, Paderborn, Köln, Nürnberg, Berlin, Hannover, Frankfurt, Stuttgart und München. Der Umfang des geplanten Personalabbaus unter den 1260 Beschäftigten und der genaue Zeitplan stehen noch nicht fest. Geplant ist auch, die Flugzeug-Flotte um 11 auf 23 Maschinen zu reduzieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg
Veranstalter-Reisen könnten teurer werden, warnt die Tourismusbranche. Die Politik müsse endlich Klarheit bei der umstrittenen Urlaubssteuer schaffen.
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg

Kommentare