+
Ein Airbus A 330 der Lufthansa Tochter Eurowings während des Starts in Köln auf dem Flughafen Köln/Bonn (Symbolbild). 

Das steckt dahinter

Passagier-Vorteil: Eurowings übernimmt Flüge für Lufthansa-Partner

Die Lufthansa-Tochter Eurowings hat mitgeteilt, dass sie weitere Zulieferflüge von Lufthansa-Partnern übernimmt. Für Passagiere hat das einen Vorteil. 

Düsseldorf - Die Lufthansa-Tochter Eurowings übernimmt weitere Zulieferflüge für Langstreckenflüge konzernfremder Anbieter. Jüngstes Beispiel sind Zubringer zu Fernverbindungen von Singapore Airlines ab Düsseldorf, München, Zürich und Manchester, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Die Passagiere benötigen mit dem Codeshare-Abkommen für eine Umsteigeverbindung mit den beiden Airlines nur ein Ticket und können ihr Gepäck bis an den Zielort durchchecken.

Singapore Airlines ist Partner des Eurowings-Mutterkonzerns Lufthansa im Luftfahrt-Bündnis Star Alliance. Eurowings hat auch mit anderen Star-Alliance-Partnern wie United, Air Canada oder der japanischen All Nippon ähnliche Vereinbarungen, obwohl sie teils in Konkurrenz zu Lufthansa-Angeboten stehen. Bei jeder Verbindung werde einzeln geprüft, ob sie Vorteile für das eigene Unternehmen bringe, erläuterte eine Sprecherin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Diesel-Fahrverbote in Städten - für viele Autobesitzer und Unternehmen wäre das ein riesiges Problem. Eine Umweltbehörde hat nachgerechnet, ob Politik und Autobranche …
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen …
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen …
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen

Kommentare