Eurozone: Industrieproduktion im Aufwind

Luxemburg - Die Industrie des Euroraums hat ihre Produktion im Mai überraschend ausgeweitet. Im Vergleich zum Vorjahr ging es aber weiter bergab.

Im Monatsvergleich stieg die Produktion um 0,6 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Volkswirte hatten mit einer Stagnation gerechnet. Im Jahresvergleich setzte sich der Abwärtstrend jedoch fort: Zum Vorjahresmonat sank die Gesamtproduktion um 2,8 Prozent. Das ist der stärkste Rückgang seit Ende 2009.

Im Monatsvergleich belastete lediglich der Energiesektor. Die Produktion von Verbrauchs-, Vorleistungs- und Investitionsgütern legte hingegen zu. Die deutlichsten Produktionsanstiege verzeichneten Portugal und Deutschland, die stärksten Rückgänge Slowenien, Frankreich und die Niederlande. Im Jahresvergleich gab die Industrieproduktion am stärksten in Italien, Portugal und Spanien nach, während sie in Irland am deutlichsten zulegte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare