+
Die Wirtschaft in der Eurozone ist im ersten Quartal 2009 um 2,5 Prozent geschrumpft.

Eurozone: Wirtschaft um 2,5 Prozent geschrumpft

Wiesbaden - Die Wirtschaft in der Eurozone ist im ersten Quartal 2009 um 2,5 Prozent geschrumpft, in der EU insgesamt um 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Das europäische Statistikamt Eurostat bestätigte am Mittwoch weitestgehend seine Angaben von Mitte Mai. Allerdings lagen Zahlen für den Vergleich mit den letzten drei Monaten 2008 nur aus 18 der 27 EU -Staaten vor.

Deutschland liegt mit einem Minus des Bruttoinlandsprodukts (BIP ) von 3,8 Prozent schlechter als der europäische Durchschnitt. Besser als Deutschland schnitten unter anderen Schweden mit minus 0,9 Prozent ab, Frankreich mit minus 1,2 Prozent, Belgien (minus 1,6 Prozent) Großbritannien und Spanien (minus 1,9 Prozent), Österreich und die Niederlande mit minus 2,8 Prozent. In Polen legte das BIP sogar um 0,4 Prozent zu.

Im letzte Vierteljahr 2008 war das BIP in der Eurozone um 1,8 Prozent gesunken, in der gesamten EU um 1,7 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank das BIP von Januar bis März 2009 um 4,8 Prozent in der Eurozone und um 4,5 Prozent in allen 27 EU -Staaten.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare