+
Evonik beschäftigt gut 35 000 Menschen und steht vor einem Führungswechsel: Foto: Henning Kaiser

Preisdruck bremst Gewinne

Evonik profitiert von US-Zukauf

Essen (dpa) - Niedrigere Preise für Tierfuttereiweiß auf dem Weltmarkt drücken weiter die Gewinne des Spezialchemiekonzerns Evonik.

Das Essener Unternehmen profitierte im ersten Quartal aber erstmals von dem rund 3,5 Milliarden teuren Zukauf eines Geschäftsbereichs des US-Konkurrenten Air Products im vergangenen Jahr.

Insgesamt legte der Quartalsumsatz auch dank der Übernahme um 19 Prozent auf 3,68 Milliarden Euro zu, wie Evonik am Freitag in Essen mitteilte. Das Konzernergebnis gab um ein Drittel auf 160 Millionen Euro nach. Für das Gesamtjahr hält Evonik an der Prognose fest, Umsatz und Gewinn zu steigern.

Der MDax-Konzern beschäftigt gut 35 000 Menschen und steht vor einem Führungswechsel: Nach der Hauptversammlung am 23. Mai übernimmt der bisherige Vize Christian Kullmann das Ruder im Vorstand. Evonik gehört mehrheitlich der deutschen Steinkohlestiftung RAG. Diese muss aus ihren Einnahmen die Folgekosten des Steinkohlebergbaus finanzieren.

Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Milliarden-Ausgaben für Bildungssystem notwendig
Bessere Kinderbetreuung, Ganztags-Schulen, mehr Studienplätze: Ein wirtschaftsnahes Institut sieht großen Nachholbedarf bei Investitionen in die Bildung.
Studie: Milliarden-Ausgaben für Bildungssystem notwendig
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
Kein Wunder nach dem Abgas-Skandal: Eine Studie attestiert den Deutschen weiter Lust auf den Auto-Kauf. Aber der Diesel ist massiv in der Gunst gesunken.
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
BayernLB will ein bisschen größer werden
München (dpa) - Die vor Jahren von der EU zur Schrumpfung verdonnerte bayerische Landesbank wächst wieder. Im ersten Halbjahr stieg die Bilanzsumme von 212 auf knapp 221 …
BayernLB will ein bisschen größer werden
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind erstmals seit acht Jahren in einem ersten Halbjahr weniger Wohnungen genehmigt worden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts …
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?

Kommentare