+
Hartmut Mehdorn

Ex-Bahnchef Mehdorn ohne Reue

Berlin - Der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn zeigt auch Monate nach seinem Rücktritt wegen des Datenskandals keine Einsicht."In jedem anderen Land würde einer wie ich ein Bundesverdienstkreuz kriegen.

So zitierte die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" Mehdorn aus einem neuen Suhrkamp-Band ("Die da oben - Innenansichten von deutschen Chefetagen"). Er sei nicht gescheitert. "Die Bahn, wie ich sie im Frühjahr an meinen Nachfolger Rüdiger Grube übergeben habe, ist ein sehr erfolgreiches Unternehmen. Es ist mit Abstand die pünktlichste sauberste, schnellste Bahn mit dem besten Angebot der Welt", betonte Mehdorn.

Zu seiner Rolle als Chef sagte er: "Ich hatte immer saubere Fingernägel und eine ordentliche Krawatte umgebunden. Und ich habe auch auf manches verzichtet, was ich gerne gemacht hätte". Zum Beispiel "mal in die Kneipe gehen und mit Kumpels Skat spielen". Den Hinweis, er habe ja schon bereits ein Verdienstkreuz erhalten, kommentierte Mehdorn: "Ja, aber das war für mein Engagement bei Airbus - nicht bei der Bahn."

da

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen
Immer häufiger werden dem Zoll Hinweise auf Geldwäsche gemeldet. Offenbar bleibt aber viel Arbeit liegen. Die Regierung beschwichtigt dennoch.
Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Klarheit.
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung …
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair wurde noch nie gestreikt. Das soll sich nach dem Willen mehrerer europäischer Pilotengewerkschaften noch in diesem Jahr ändern. Auch in …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab

Kommentare