Ex-Porsche-Finanzchef bald vor Gericht

Stuttgart- Der ehemalige Porsche-Finanzvorstand Holger Härter muss in Kürze vor Gericht erscheinen - mit zwei weiteren ehemaligen Topmanagern des Konzerns.

Wie das Landgericht Stuttgart am Mittwoch mitteilte, muss sich Härter mit zwei weiteren ehemaligen Porsche-Topmanagern ab dem 5. September wegen Kreditbetrugs verantworten.

Ihnen wird vorgeworfen, im Zuge des Übernahmekrimis zwischen Volkswagen und Porsche gegenüber einer Bank falsche Angaben über eine im März 2009 abgeschlossene Anschlussfinanzierung eines Milliardenkredits gemacht zu haben.

Die Angeklagten sollen dabei den Netto-Liquiditätsbedarf, der sich bei der Ausübung der von Porsche gehaltenen Kaufoptionen auf VW-Stammaktien ergeben hätte, um etwa 1,4 Milliarden Euro zu niedrig angegeben haben. Zuvor hatten die Behörden drei Jahre lang ermittelt. Das Verfahren ist auf 20 Verhandlungstage angesetzt. Porsche ist inzwischen in den VW-Konzern eingegliedert worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WSI: Mindestlöhne in der EU legen kräftig zu
Düsseldorf (dpa) - Die Mindestlöhne sind in den meisten EU-Ländern seit Anfang 2016 deutlich gestiegen. Nominal sei das Plus mit durchschnittlich 5 Prozent so groß …
WSI: Mindestlöhne in der EU legen kräftig zu
Hochtief würde an Trumps Mauer mitbauen
Essen - Der Baukonzern Hochtief setzt auf das Geschäft in den USA und schließt dabei auch eine Beteiligung an dem von Trump angekündigten Mauerbau nicht aus.
Hochtief würde an Trumps Mauer mitbauen
Spargel aus Deutschland könnte bald erhältlich sein
Berlin (dpa) - Die Spargelsaison könnte in diesem Jahr vergleichweise früh beginnen. "Bei Anlagen mit beheizten Bodenflächen rechnen wir bereits Mitte März mit dem …
Spargel aus Deutschland könnte bald erhältlich sein
EU-Schutzzölle: Chinesische Unternehmen scheitern mit Klage 
Luxemburg - Die von der EU verhängten Schutzzölle auf chinesische Solarmodule sind rechtmäßig. Das Gericht der Europäischen Union wies am Dienstag eine Klage von 26 …
EU-Schutzzölle: Chinesische Unternehmen scheitern mit Klage 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare