+
Leo Apotheker

Ex-SAP-Chef Leo Apotheker wird HP-Vorstandschef

Palo Alto - Der ehemalige SAP-Chef Leo Apotheker wird neuer Vorstandschef des US-Computerkonzerns Hewlett-Packard (HP).

Apotheker sei zum Vorstandsvorsitzenden gewählt worden und werde zudem dem Verwaltungsrat des Unternehmens angehören, teilte der HP am Donnerstag in Palo Alto mit. Die Ernennung trete am 1. November in Kraft. Die Aktie von HP, die bereits mit einem Verlust von rund ein Prozent aus dem Handel gegangen war, gab nachbörslich um weitere 2,5 Prozent nach auf 41,00 US-Dollar.

Apotheker tritt die Nachfolge von Cathie Lesjak an, die im August dieses Jahres zur Interims-Chefin ernannt worden war. Lesjak, die seit 2007 Finanzchefin bei HP ist, wird diesen Posten auch weiterhin bekleiden.

Der 57-jährige Apotheker war im April 2008 zum Vorstandschef von Europas größtem Software-Konzern aufgerückt. Zunächst agierte er gleichberechtigt neben dem Physiker Henning Kagermann, von Mai 2009 bis Februar 2010 führte er das Unternehmen dann allein. Es kam jedoch zu strategischen Differenzen mit SAP-Gründer Hasso Plattner; schließlich musste Apotheker seinen Hut nehmen.

Der Posten bei HP war freigeworden, nachdem CEO Mark Hurd im August dieses Jahres über eine Liaison mit einer externen Mitarbeiterin und damit verbundenen Vorwürfen über falsche Spesenabrechnungen gestolpert war. Hurd wechselte Anfang September zum HP-Konkurrenten Oracle, was einen heftigen Streit zwischen beiden Konzernen entfachte, da HP sich um Firmengeheimnisse sorgt.

Wie HP weiter mitteilte, wird außerdem Ray Lane, Managing Partner bei Kleiner Perkings Caufield & Byers, vom 1. November an Mitglied des HP-Verwaltungsrates.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare