+
Die Sparkassen und die spanische Santander-Bank streiten seit Jahren um die Markenfarbe Rot. Foto: Jens Wolf/Illustration

Exklusives Sparkassen-Rot? BGH verkündet Urteil

Karlsruhe (dpa) - Im Streit zwischen den Sparkassen und den Santander-Banken um die Markenfarbe Rot fällt heute eine wichtige Entscheidung.

Derzeit haben sich die Sparkassen ihr Rot beim Patent- und Markenamt für das Privatkundengeschäft exklusiv gesichert. Nun gibt der Bundesgerichtshof (BGH) bekannt, ob die Marke auf Antrag von Santander gelöscht werden muss.

Die Bankengruppe verwendet weltweit fast den gleichen Ton. Das Bundespatentgericht hatte 2015 die Löschung angeordnet, dagegen haben die Sparkassen Revision eingelegt. Entscheidend dürfte sein, wie weit sich das Rot im deutschen Markt als Sparkassen-Farbe durchgesetzt hat. Hält der BGH die verschiedenen Gutachten dazu für nicht aussagekräftig, könnte das Verfahren auch in eine neue Runde gehen.

Unabhängig davon laufen mehrere andere Prozesse zum Sparkassen-Rot. Sollte Santander am Ende den Kürzeren ziehen, müsste die Bank ihren Auftritt in Deutschland komplett neu gestalten. (Az. I ZB 52/15)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Softbank übernimmt taumelnden Büroraum-Anbieter WeWork
US-Start-ups, die trotz hoher Verluste hoch gehandelt werden, sind keine Ausnahme. Doch während Uber oder Lyft es mit Milliardenbewertungen an die Börse schafften, ging …
Softbank übernimmt taumelnden Büroraum-Anbieter WeWork
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Eine bekannte deutsche Möbelkette steht offenbar vor dem Aus. Es betrifft 130 Filialen in ganz Deutschland. Wie die Zukunft für Roller aussieht, ist momentan unklar.
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Bundesbank fordert Anhebung des Renteneintrittsalters auf 69 Jahre
Die Bundesbank fordert die Anhebung der Altersgrenze für die Rente auf 69 Jahre und vier Monate. So soll unter anderem der steigenden Lebenserwartung Rechnung getragen …
Bundesbank fordert Anhebung des Renteneintrittsalters auf 69 Jahre
Besser sitzen: Die Deutsche Bahn kündigt mehr Komfort an
Die Deutsche Bahn kündigt mehr Komfort an. Das gilt zum Beispiel für die Sitze. In den neueren ICE-Zügen werden sie ausgetauscht. Bahnreisende sollen es aber auch bei …
Besser sitzen: Die Deutsche Bahn kündigt mehr Komfort an

Kommentare