+
Lidl und Aldi

Experte über die Discounter:

Darum werden Aldi und Lidl immer gefährlicher für Edeka

  • schließen

Der Lebensmittelkonzern Edeka sieht sich immer größerer Konkurrenz durch Aldi und Lidl ausgesetzt. Warum sind die Discounter für Edeka plötzlich so gefährlich?

Hamburg/München - Edeka schaut mit Adleraugen auf die Entwicklungen seiner Konkurrenten Aldi und Lidl. Immer öfter können die Discounter mit ihren Angeboten mit der eher hochpreisigen Konkurrenz mithalten und auch in puncto Qualität überzeugen. Wie die Online-Plattform Business Insider berichtet, sieht Jörg Hieber, ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender von Edeka Südwest, eine drohende Gefahr für den Edeka-Konzern durch die Discounter .

Experte: Discounter verfügen mittlerweile über „erstklassiges Image“

Denn die Lücke zwischen den billigen Discountern und der auf Markenartikel spezialisierten Supermarktkette Edeka scheint sich langsam aber sicher zu schließen. „Der Wettbewerb ist hart, große Wettbewerber wie Aldi oder Lidl sind besser und gefährlicher denn je“, sagt Hieber in einem Interview mit der „Lebensmittelzeitung“. „Die sind längst raus aus der Preis-Schmuddelecke und verfügen über ein erstklassiges Image.“

War es früher vielleicht noch verpönt bei Aldi und Co. einzukaufen, ändert sich das Ansehen der Discounter allmählich zum Positiven. Zudem seien die Discounter besser gerüstet für die Zukunft, weil ihre Strukturen wendiger seien als der eher zu behäbigen Veränderungen neigende Edeka-Konzern, so der Bericht.

Immer wieder überraschen auch die Discounter mit qualitativ hochwertigen Produkten zu Kampfpreisen, die die Konkurrenz wie Edeka erschrecken lässt. Solche Angebote lösen bei den Kunden wahre Völkerwanderungen aus. Erst kürzlich versetzte ein beliebtes Sommerprodukt die Kunden in einen Kaufrausch.

Update vom 31. Juli 2018: Neue Strategie bei Edeka

Die Preise sind eine Sache, die Innovationen sind eine andere. Im Moment wird bei Edeka ein neues System erprobt, das beim Einkauf von Wurst und Käse neue Wege geht.

Lesen Sie auch:

Aldi:Heftiger Gerichtszoff sorgt für Ärger

Kunde benutzt Grill-Zubehör von Aldi - mit fatalen Folgen für seine Finger

Penny schockt mit kurioser Aktion: Regale leer - sogar Politiker erschrocken

mgo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

E-Zigaretten boomen weiter - Tabakverkäufe stabil
Rauchen ist krebserregend, soviel ist klar. Wohl auch deshalb scheint es sinnvoll, wenn Kettenraucher auf die weniger schädlichen E-Zigaretten umsteigen. Der Markt …
E-Zigaretten boomen weiter - Tabakverkäufe stabil
„Was wäre, wenn ich tragisch sterbe?“
Paukenschlag bei Ryanair: Chef Michael O‘Leary spekuliert öffentlich über ein Ende seiner Amtszeit. In einem Interview stichelt er außerdem gegen die Gewerkschaften. 
„Was wäre, wenn ich tragisch sterbe?“
Dax profitiert von Wall-Street-Rekorden
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag von der guten Stimmung an der Wall Street profitiert. Der Dax zog in der Spitze bis auf 12.458 Punkte an …
Dax profitiert von Wall-Street-Rekorden
Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen
Rottweil (dpa) - Der Waffenhersteller Heckler & Koch will mit einer neuen Führungsriege an Bord raus aus den roten Zahlen.
Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen

Kommentare