Billen warnt vor Dammbruch bei Steuersünderdaten

Berlin - Datenklau: Die Verbaucherzentrale fürchtet beim Kauf gestohlener Daten um die Persönlichkeitsrechte. Über den Ankauf der Steuersünder-CD profitiere der Staat vom Datenhandel.

Die Verbraucherzentralen warnen die Bundesregierung vor einem Dammbruch beim Kauf gestohlener Daten über Steuersünder.

Seehofer für Kauf von Steuersünder-CD

Schäuble rät Steuersündern zur Selbstanzeige

Abgeordnete würden Steuerdatei kaufen

Anwalt stellt Strafanzeige gegen Merkel

“Mir ist schon ein bisschen mulmig, wenn über den Ankauf von Daten der Staat Teil des Datenhandels wird oder von ihm profitiert“, sagte der Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, Gerd Billen, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin. Er sei nicht dafür, dass Steuern hinterzögen würden. “Aber ich habe Sorge, dass hier ein Dammbruch geschieht und sich auch an anderer Stelle Leute melden und sagen, sie haben interessante Daten.“ Die Persönlichkeitsrechte müssten geachtet werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare