Experten: China löst USA als größter Industriegüter-Hersteller ab

London - China wird die USA nach Ansicht amerikanischer Experten bereits im kommenden Jahr als weltgrößter Hersteller von Industriegütern ablösen.

2009 würden 17 Prozent aller fabrikmäßig hergestellten Waren auf das Reich der Mitte entfallen und 16 Prozent auf die Vereinigten Staaten, berichtete die Londoner "Financial Times" am Montag. Zu diesem Ergebnis kam die von der Zeitung mit einer Prognose beauftragte Bostoner Consulting-Firma Global Insight. Damit gehe einer mehr als 100 Jahre währende Dominanz der USA auf diesem Gebiet zu Ende.

Ursprünglich waren die US-Analysten davon ausgegangen, dass Chinas Industrieproduktion jene der USA in etwa vier bis fünf Jahren überholen wird. Dass dies nun bereits für 2009 prognostiziert wird, liegt nach Angaben von Global Insight vor allem an der anhaltenden Schwäche der amerikanischen Wirtschaft. Im vergangenen Jahr hätten die USA mit einem Anteil an der weltweiten Industrieproduktion von rund 20 Prozent noch deutlich vor dem mit 13,2 Prozent zweitplatzierten China gelegen.

"Die Daten unterstreichen den durch die Industrieproduktion getragenen Aufschwung der chinesischen Volkswirtschaft in den letzten 20 Jahren", schreibt die "Financial Times". Vor dem Beginn wirtschaftlicher Reformen im Jahre 1990 habe China "nur magere drei Prozent der globalen Industrieproduktion" erzeugt. Für die Analyse berücksichtigte Global Insight die Wertschöpfung bei der industriellen Produktion sowohl rein chinesischer Firmen als auch der ausländischer Unternehmen, die in China produzieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare