+
Der Schätzerkreis der gesetzlichen Krankenversicherung ( GKV ) rechnet für den Gesundheitsfonds mit Mindereinnahmen von 440 Millionen Euro.

Experten erwarten Millionen-Minus für Gesundheitsfonds

Berlin/Bonn - Der Schätzerkreis der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) rechnet für den Gesundheitsfonds wegen der konjunkturellen Abkühlung im kommenden Jahr mit Mindereinnahmen von 440 Millionen Euro.

Unabhängig davon erhielten die Krankenkassen aber aus dem Anfang 2009 startenden Gesundheitsfonds die zugesagten Zuweisungen in Höhe von 167,6 Milliarden Euro, teilte das Gremium am Mittwoch mit. Nicht einig waren sich im Schätzerkreis laut Mitteilung Bundesgesundheitsministerium und Bundesversicherungsamt mit dem GKV- Spitzenverband über die Ausgabenentwicklung im kommenden Jahr. Die Kassen rechnen mit deutlich höheren Ausgaben und befürchten eine Unterdeckung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen …
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
BMW auch im ersten Halbjahr 2017 profitabelster Autobauer
Gemeinsam stellen die drei großen deutschen Autokonzerne die weltweite Konkurrenz in Sachen Profitabilität in den Schatten. Eine Studie sieht aber auch ein paar dunkle …
BMW auch im ersten Halbjahr 2017 profitabelster Autobauer
Beim Profit fährt BMW weltweit der Konkurrenz davon
Gemeinsam stellen die drei großen deutschen Autokonzerne die weltweite Konkurrenz in Sachen Profitabilität in den Schatten. Eine Studie sieht aber auch ein paar dunkle …
Beim Profit fährt BMW weltweit der Konkurrenz davon
Bauern ziehen nach schwieriger Ernte Bilanz
Berlin (dpa) - Nach vielerorts schwierigen Wetterbedingungen zieht der Deutsche Bauernverband heute eine Bilanz der diesjährigen Ernte. Im Frühling hatten Frostnächte …
Bauern ziehen nach schwieriger Ernte Bilanz

Kommentare