Experten sehen Arbeitslosigkeit auf Rekordtief

-

Nürnberg (dpa) - Der Herbstaufschwung und die nachwirkende gute Konjunktur haben die Zahl der Arbeitslosen im September nach Einschätzung von Experten vom Montag auf ein Rekordtief sinken lassen.

Nach Berechnungen von Volkswirten deutscher Großbanken waren im zu Ende gehenden Monat rund 3,08 Millionen Männer und Frauen ohne Arbeit. Dies wäre der niedrigste Stand seit 16 Jahren. Im Vergleich zum August ging die Zahl der Erwerbslosen nach der Einschätzung um 115 000 zurück.

Vor einem Jahr hatte die Bundesagentur für Arbeit (BA) noch 463 000 Arbeitslose mehr gezählt. Die offiziellen Zahlen gibt die Nürnberger Bundesbehörde an diesem Dienstag bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare