Experten warnen vor rasantem Anstieg der Ökostromumlage

Mannheim - Experten rechnen mit einem rasanten Anstieg der Ökostromumlage, die damit Strom für jeden Kunden teurer machen würde. Dies könnte die Zustimmung der Bevölkerung für erneuerbaren Energien gefährden.

Energieexperten haben vor einem rasanten Anstieg der Ökostromumlage gewarnt, der die Zustimmung der Bevölkerung zur Förderung der erneuerbaren Energien gefährden könnte. Nach einer am Montag vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veröffentlichten Umfrage unter Fachleuten aus der Energiebranche erwarten mehr als drei Viertel der Befragten in den nächsten fünf Jahren einen deutlichen Anstieg der Ökostromumlage, die alle Stromkunden über ihre Rechnung zahlen.

Bereits dieser Anstieg der Umlage droht nach Einschätzung von 15 Prozent der Befragten die Zustimmung der Bevölkerung zur Förderung der erneuerbaren Energien zu gefährden. Rund 30 Prozent der Fachleute sehen die kritische Schwelle bei 4 bis 6 Cent pro Kilowattstunde erreicht und 24 Prozent bei 6 bis 8 Cent.

Erst vergangene Woche hatten führende Energiewissenschaftler vor einem Kollaps der Ökostromförderung gewarnt und unter anderem eine rasche Kürzung der Fördersätze für Solarstrom gefordert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare