+
Insgesamt verkaufte Audi weltweit mit 146 000 Fahrzeugen 10,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Foto: Armin Weigel

Export lässt Audi wachsen

Ingolstadt (dpa) - Der Export hat den Autobauer Audi gut ins vierte Quartal starten lassen.

Vor allem in Großbritannien, Spanien und China waren die Modelle der Volkswagen-Tochter im Oktober gefragter als vor einem Jahr, wie das Unternehmen in Ingolstadt mitteilte.

Insgesamt verkaufte Audi weltweit mit 146 000 Fahrzeugen 10,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Auf zehn Monate des Jahres gerechnet beträgt das Plus 10,1 Prozent auf 1,44 Millionen Autos.

In Großbritannien stieg der Absatz um mehr als 22 Prozent auf gut 12 700 Fahrzeuge, auch in Spanien wurden über ein Fünftel mehr Audis verkauft.

In China betrug das Plus 17 Prozent auf 48 108 Neuwagen. Deutlich langsamer lief es in Deutschland mit einem Anstieg von einem halben Prozent auf 22 905 Autos heraus, in Frankreich stagnierte der Absatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grüne Woche wird eröffnet - Bund stellt Tierwohlsiegel vor
Berlin (dpa) - Begleitet von Debatten über mehr Tierschutz wird heute in Berlin die Agrarmesse Grüne Woche eröffnet. Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) gibt am …
Grüne Woche wird eröffnet - Bund stellt Tierwohlsiegel vor
Früherer VW-Chef Winterkorn vor Abgas-Untersuchungsausschuss
Berlin/Wolfsburg (dpa) - Der über den Abgas-Skandal gestürzte frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn kommt heute in den Untersuchungsausschuss des Bundestags zur …
Früherer VW-Chef Winterkorn vor Abgas-Untersuchungsausschuss
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare