Exporte knacken die Billionen-Marke

Berlin - Die deutschen Exporte sind auf Rekordkurs: In der Nacht zum Dienstag werden die Ausfuhren erstmals den Umfang von einer Billion Euro überschreiten.

Das teilte der Bundesverband Groß- und Außenhandel (BGA) am Montag in Berlin mit. Das Datum sei durch eine einfache Hochrechnung ermittelt worden, sagte ein BGA-Sprecher auf dapd-Anfrage.

Im Gesamtjahr 2011 werden die Ausfuhren laut Schätzung des Verbands um zwölf Prozent auf den Rekordwert von 1.075 Milliarden Euro steigen. Für 2012 rechnet der BGA aufgrund der allgemeinen Abschwächung der Weltkonjunktur noch mit einem Zuwachs der Exporte um mindestens sechs Prozent auf 1.139 Milliarden Euro.

“Nach dem Boomjahr 2011 blickt der Außenhandel vorsichtig optimistisch auf 2012“, erklärte BGA-Präsident Anton Börner in Berlin. “Wenn jedoch die Staatsfinanzen in den europäischen Ländern entgleiten sollten, kann auch der Außenhandel die Wirtschaft nicht retten.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada
Bad Vilbel - Um Stada ringen derzeit drei Finanzinvestoren. Schon in wenigen Tagen könnte sich entscheiden, ob der Arzneimittelhersteller eigenständig bleibt. …
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada

Kommentare