1,2 Prozent mehr als im Vorquartal

Wirtschaftswachstum dank starker Exporte

Berlin - Das Wirtschaftswachstum von 0,4 Prozent im zweiten Quartal geht im Wesentlichen auf die Exporte zurück.

Die Ausfuhren von Waren und Dienstleistungen legten gegenüber dem Vorquartal um 1,2 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Die Importe dagegen seien um 0,1 Prozent zurückgegangen. Der Exportüberschuss habe damit den größten Impuls zum Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) beigetragen - rechnerisch 0,6 Prozentpunkte.

"Gemischte Signale" seien hingegen aus dem Inland gekommen, erläuterten die Statistiker. Die privaten Haushalte hätten zwar ihre Konsumausgaben "geringfügig" um 0,2 Prozent gesteigert und die staatlichen Konsumausgaben hätten um 0,6 Prozent zugelegt. Doch die Investitionen gingen den Angaben zufolge im Vergleich zum ersten Quartal zurück. In Ausrüstungen flossen 2,4 Prozent weniger Geld, bei Bauten betrug das Minus 1,6 Prozent.

Zugleich wurden den Angaben zufolge Vorräte leicht abgebaut, und zwar um 0,1 Prozent. Insgesamt hätten somit die Vorgänge im Inland das BIP-Wachstum um 0,2 Prozentpunkte gedrückt.

Das Plus von insgesamt 0,4 Prozent im zweiten Quartal hatte das Statistische Bundesamt bereits am 12. August bekanntgegeben. Am Mittwoch veröffentlichte es nun ausführliche Zahlen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen-Experte: „BER-Termine sind das Papier nicht wert“
Am Freitag soll mal wieder ein neuer Eröffnungstermin für den Pannen-Flughafen BER verkündet werden. Ein Experte zweifelt allerdings, dass dort jemals Maschinen starten …
Flughafen-Experte: „BER-Termine sind das Papier nicht wert“
Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Korruptionsvorwürfe und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es im europäischen Luftfahrtkonzern Airbus. Nun kündigt der Flugzeug-Riese einen Wechsel seines …
Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Der private Konsum, gute Geschäfte in der Industrie oder am Bau treiben den Wirtschaftsaufschwung. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen.
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit

Kommentare