+
Deutschlands Exporteure waren im vergangenen Jahr auf Rekordkurs. Foto: Daniel Bockwoldt

Exporteure auf Rekordkurs - Bundesamt mit November-Zahlen

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Exporteure waren 2015 auf Rekordkurs - dank des schwachen Euros und der Konjunkturerholung in Europa. Zuletzt bremste die Flaute in wichtigen Absatzmärkten wie China die Ausfuhren aber immer stärker.

Heute legt das Statistische Bundesamt die Zahlen für den November vor. Der Außenhandelsverband BGA erwartet nach wie vor für das Gesamtjahr eine Rekordnachfrage nach Waren "made in Germany": Weltweit dürften Kunden demnach deutsche Produkte im Wert von 1191 Milliarden Euro gekauft haben - das wären bis zu sechs Prozent mehr als im Ausnahmejahr 2014. Ins Schlussquartal 2015 war der Außenhandel jedoch verhalten gestartet.

Statistisches Bundesamt zu Exporten 10/2015

Außenhandelsverband BGA zu Exporten 10/2015

BGA zu Jahresprognose

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare