+
Deutschlands Exporteure waren im vergangenen Jahr auf Rekordkurs. Foto: Daniel Bockwoldt

Exporteure auf Rekordkurs - Bundesamt mit November-Zahlen

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Exporteure waren 2015 auf Rekordkurs - dank des schwachen Euros und der Konjunkturerholung in Europa. Zuletzt bremste die Flaute in wichtigen Absatzmärkten wie China die Ausfuhren aber immer stärker.

Heute legt das Statistische Bundesamt die Zahlen für den November vor. Der Außenhandelsverband BGA erwartet nach wie vor für das Gesamtjahr eine Rekordnachfrage nach Waren "made in Germany": Weltweit dürften Kunden demnach deutsche Produkte im Wert von 1191 Milliarden Euro gekauft haben - das wären bis zu sechs Prozent mehr als im Ausnahmejahr 2014. Ins Schlussquartal 2015 war der Außenhandel jedoch verhalten gestartet.

Statistisches Bundesamt zu Exporten 10/2015

Außenhandelsverband BGA zu Exporten 10/2015

BGA zu Jahresprognose

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare