Hubertus Heil wird SPD-Generalsekretär in Berlin

Hubertus Heil wird SPD-Generalsekretär in Berlin

Extras für RWE-Manager

- Berlin - Für die Spitzenmanager des Essener Stromkonzerns RWE werden einem Zeitungsbericht zufolge erneut millionenschwere Gewinne aus Aktienoptionsprogrammen fällig. Rund 700 RWE-Führungskräfte könnten ab Mittwoch Aktienoptionen einlösen, die für das Jahr 2004 ausgereicht wurden, berichtet die "Berliner Zeitung".

Die mit Abstand höchsten Beträge würden dabei für die Vorstandsmitglieder fällig. So habe allein Konzernchef Harry Roels für 2004 insgesamt 470 000 Optionen zugeteilt bekommen. Deren Einlösung dürfte ihm ein Zusatzeinkommen von 8,3 Millionen Euro bescheren. Roels, dessen gewöhnliche Jahresvergütung bei 3,8 Millionen Euro liege, komme damit auf ein Jahreseinkommen von mehr als zwölf Millionen Euro.

Im vergangenen Jahr konnten die RWE-Chefs dem Bericht zufolge ihre Grundgehälter von zusammen 10,6 Millionen Euro mit Gewinnen aus solchen Optionsprogrammen um einen Betrag von insgesamt 18 Millionen Euro aufstocken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax dümpelt vor sich hin
Frankfurt/Main (dpa) - Die Dax-Lethargie hat auch angehalten. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,05 Prozent tiefer bei 12 623,07 Punkten und knüpfte damit an seine …
Dax dümpelt vor sich hin
DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter
Ostfildern/Frankfurt (dpa) - Mit Diesel-Gebrauchtwagen macht der Autohandel derzeit keine guten Geschäfte. In einer Händlerbefragung der Deutschen Automobil Treuhand …
DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
Mit einem möglichst dicken Auftragspolster will die Opel-Belegschaft zur neuen Mutter PSA wechseln. In der komplizierten Dreier-Beziehung mit dem Alt-Eigentümer General …
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Gratis-Internet im Bahnhof, in der Bücherei oder auf dem Marktplatz? Sehr praktisch für Nutzer, die beim Handy-Datenverbrauch sparen wollen oder den Laptop dabei haben. …
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen

Kommentare