+
EZB-Präsident Jean-Claude Trichet

EZB: Leitzins bleibt auf Rekordteif

Venedig - Trotz der allmählichen Konjunkturerholung bleibt der Leitzins im Euro-Raum unverändert auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent. Das entschied die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag auf ihrer Ratssitzung in Venedig.

Die Phase der Zinssenkungen ist mit dem Ende der Rezession nach einhelliger Meinung von Experten beendet. Für eine Verschärfung der Geldpolitik scheint es aber wegen der unklaren konjunkturellen Aussichten und der niedrigen Inflation noch zu früh. Ökonomen gehen davon aus, dass der Leitzins bis mindestens Mitte 2010 auf dem aktuellen Niveau verharrt.

Eine Milliarde - wieviel ist das?

Eine Milliarde - wieviel ist das?

Die Notenbank hatte den wichtigsten Zins zur Versorgung der Kreditwirtschaft wegen der Finanzkrise seit Oktober 2008 in mehreren Schritten um insgesamt 3,25 Prozentpunkte gesenkt, zuletzt im Mai. Niedrige Zinsen verbilligen Kredite für Verbraucher und Unternehmen und sollen der Wirtschaft einen Impuls geben. Die wirtschaftliche Erholung ist aus Sicht der EZB noch nicht nachhaltig.

Mit Spannung wird erwartet, ob EZB-Präsident Jean-Claude Trichet am Nachmittag auf einer Pressekonferenz Hinweise dazu geben wird, wie lange die Notenbank noch Milliarden an billigem Geld in den Markt pumpen wird, um die Banken mit zusätzlicher Liquidität zu versorgen. Zuletzt hatte Trichet bekräftigt, dass er die Zeit für einen Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik noch nicht gekommen sieht. Die Notenbank könne die überschüssige Liquidität aber rasch wieder einsammeln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handelsstreit mit USA: EU will trotz düsterer Signale reden
Im Zollstreit mit den USA tickt die Uhr. Wenn es bis zum kommenden Donnerstag keine Einigung gibt, droht eine Eskalation mit unabsehbaren Folgen - und die Chancen für …
Handelsstreit mit USA: EU will trotz düsterer Signale reden
„Das will doch keiner sehen ...“ - Frauen gehen auf Aldi los
Neue Produkte werden unter Aldi-Kunden stets ausführlich diskutiert. In diesem Fall wettern vor allem Frauen gegen den Discounter.
„Das will doch keiner sehen ...“ - Frauen gehen auf Aldi los
Streik in Frankreich führt zu Flugausfällen
Immer wieder der Luftverkehr: Nach vielen Streiktagen bei Air France sorgt nun auch ein Streik im öffentlichen Dienst in Frankreich für Flugausfälle.
Streik in Frankreich führt zu Flugausfällen
80er-Kult-Produkt ins Aldi-Sortiment - Es gibt zwei Haken
Freunde von gekühlten Süßwaren könnten an einem Neuzugang in der Angebotspalette des Discounters Aldi ihre helle Freude haben. Exklusiv ist das einst populäre Produkt …
80er-Kult-Produkt ins Aldi-Sortiment - Es gibt zwei Haken

Kommentare