+
Dem EZB-Rat zufolge erholt sich die Eurozone noch zu langsam. Foto: Oliver Berg

EZB-Rat: Konjunkturerholung in der Eurozone enttäuschend

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich bei ihrer jüngsten Zinssitzung enttäuscht über die wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone gezeigt.

"Die Erholung in der Eurozone dürfte moderat und graduell bleiben, was als enttäuschend bewertet wurde", heißt es im Protokoll zur Sitzung am 15. bis 16. Juli, das am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Besorgt zeigt sich die EZB mit Blick auf die Entwicklung der Finanzmärkte in China. Die negativen Folgen könnten angesichts der wichtigen Rolle des Landes im internationalen Handel größer als erwartet ausfallen. Zum Zeitpunkt der EZB-Sitzung hatte die chinesische Notenbank noch nicht mit der Abwertung der Landeswährung Yuan (Renminbi) begonnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachfrage nach E-Autos überraschend hoch - lange Lieferzeiten 
Wer sich angesichts der Debatte um Umweltbelastung und drohende Fahrverbote für ein Elektroauto entscheidet, muss sich - das ökologische Bewusstsein in allen Ehren - auf …
Nachfrage nach E-Autos überraschend hoch - lange Lieferzeiten 
China droht mit scharfen Reaktionen auf mögliche US-Strafzölle
China hat den USA wegen der geplanten Einfuhrbeschränkungen für Stahl und Aluminium mit scharfen Reaktionen gedroht.
China droht mit scharfen Reaktionen auf mögliche US-Strafzölle
USA planen Strafzölle auf Stahl - Deutsche Wirtschaft reagiert bestürzt
Experten entlarvten Donald Trumps „freundliche Pose“ beim Weltwirtschaftsgipfel als reinen Marketing-Gag. Vor allem deutsche Wirtschaftsvertreter warnen vor den …
USA planen Strafzölle auf Stahl - Deutsche Wirtschaft reagiert bestürzt
Städtetag erwartet Fahrverbote für Dieselfahrzeuge
Der Deutsche Städtetag rechnet damit, dass die hohe Belastung durch Stickoxide zu Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in Städten führen wird.
Städtetag erwartet Fahrverbote für Dieselfahrzeuge

Kommentare