+
Ältere Banknoten: Der 50er ist die am häufigsten genutzte Stückelung der Euro-Banknoten.

Schwere Zeiten für Geldfälscher

EZB stellt überarbeiteten 50-Euro-Schein vor

Frankfurt/Main - Europas Währungshüter haben den 50-Euro-Schein überarbeitet und stellen ihn heute in Frankfurt der Öffentlichkeit vor. Neue Sicherheitsmerkmale sollen Geldfälschern das Handwerk erschweren.

Damit vervollständigt sich allmählich die zweite Serie der Euro-Banknoten seit Einführung des gemeinsamen Bargelds 2002. Runderneuert wurden bereits der Fünfer, der Zehner und der Zwanziger.

Bevor Verbraucher die neue 50-Euro-Banknote in Händen halten werden, dauert es noch etwas: Die Europäische Zentralbank (EZB) plant die Einführung für das Frühjahr 2017. Zunächst bekommen Banken und Handel Gelegenheit, Geräte und Personal auf die neuen Scheine einzustellen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steuerbetrug bei Caterpillar? Trumps Vorzeigekonzern unter Druck
Der Baumaschinen-Hersteller Caterpillar ist ein US-Traditionskonzern und gilt als „Made In America“-Ikone. Von Präsident Trump gibt es öffentliche Liebesbekundungen. …
Steuerbetrug bei Caterpillar? Trumps Vorzeigekonzern unter Druck
BMW baut Elektro-Mini in Oxford - mit Antriebsstrang aus Bayern
Gute Nachricht für die BMW-Mitarbeiter in Bayern und England: Das zweite reine E-Auto des Konzerns fertigen sie gemeinsam.
BMW baut Elektro-Mini in Oxford - mit Antriebsstrang aus Bayern
GfK: Im zweiten Quartal Rekordnachfrage nach Smartphones
Nürnberg (dpa) - Die weltweite Nachfrage nach Smartphones ist im zweiten Quartal laut Marktforschern auf ein Rekordniveau gestiegen.
GfK: Im zweiten Quartal Rekordnachfrage nach Smartphones
Griechenland kehrt erfolgreich an internationale Kapitalmärkte zurück
Langsam wieder auf Erfolgskurs: Griechenland ist mit einer fünfjährigen Staatsanleihe erfolgreich an die internationalen Finanzmärkte zurückgekehrt.
Griechenland kehrt erfolgreich an internationale Kapitalmärkte zurück

Kommentare