Spaniens Banken leihen Rekordsummen

Madrid - Spaniens Kreditinstitute leihen immer mehr Geld bei der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Daten veröffentlichte die spanische Zentralbank am Dienstag.

Im Juli borgten sie eine Rekordsumme von netto 375,5 Milliarden Euro, wie aus Daten hervorgeht, die die spanische Zentralbank am Dienstag auf ihrer Internetseite veröffentlicht hat. Im Vormonat hatte der Betrag bei 337,2 Milliarden Euro gelegen.

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

Da der marode Finanzsektor des rezessionsgeplagten Krisenlands zunehmend von privaten Kapitalzuflüssen abgeschnitten ist, steigt die Abhängigkeit der Banken von der EZB kontinuierlich an. Seit Monaten klettern die Ausleihungen von einem Höchststand zum nächsten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IG Metall droht Siemens mit Streik
Mit massiven Protesten haben Arbeitnehmervertreter auf die angekündigten Stellenstreichungen bei Siemens reagiert. Und weitere Schritte sind geplant. Der Vorstand setzt …
IG Metall droht Siemens mit Streik
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
"Ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm" - so hat ProSiebenSat.1-Chef Ebeling kürzlich eine Kernzielgruppe seiner Senderfamilie beschrieben - wollte das aber nicht …
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Fernsehzuschauer seien fettleibig und arm: Mit diesem Satz kam ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling in die Schlagzeilen. Nun ist er bald seinen Job los. 
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Täglich sortiert die Post Dutzende Millionen Briefe. Doch gerade bei Sendungen von Geschäftskunden reichen die Kontrollen offenbar bisher nicht aus. Das sollen Betrüger …
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen

Kommentare