Facebook übernimmt Foto-Plattform

San Francisco -Facebook übernimmt die Foto-Plattform Divvyshot. Das ganze soll ein Service für die 400 Millionen Mitglieder sein.

Facebook will es mit der Übernahme der Startup-Firma Divvyshot seinen 400 Millionen Mitgliedern leichter machen, Fotos Online zu teilen. Divvyshot, ein ein Jahr altes Unternehmen mit Sitz in San Francisco, hat einen Dienst entwickelt, der es mehr Nutzern auf einfache Art ermöglicht, ihre Fotos eine Online-Fotoalbum hinzuzufügen.

Beim sozialen Netzwerk Facebook werden derzeit bereits mehr als drei Milliarden Fotos monatlich hochgeladen. Divvyshot teilte am Freitag mit, es werde keine neuen Nutzer mehr aufnehmen und seinen derzeitigen Bestand in den nächsten sechs Wochen an Facebook weiterleiten. Über die finanziellen Teil der Übernahme wurden keine Details mitgeteilt.

DAPD

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg
Veranstalter-Reisen könnten teurer werden, warnt die Tourismusbranche. Die Politik müsse endlich Klarheit bei der umstrittenen Urlaubssteuer schaffen.
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg

Kommentare