+
US-Notenbankchefin Janet Yellen steht für einen vorsichtigen Kurs, um die Märkte nicht in Turbulenzen zu bringen. Foto: Cliff Owen

Federal Reserve

Fachwelt erwartet Leitzins-Anhebung der US-Notenbank

Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve wird nach Meinung vieler Experten heute erneut ihren Leitzins anheben. Erwartet wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Erhöhung um 0,25 Prozentpunkte auf ein Zielniveau zwischen 1,0 und 1,25 Prozent.

Damit würde die Notenbank ihren Normalisierungskurs bei der Geldpolitik fortsetzen. Die Zinspolitik der Fed kann auch Auswirkungen auf das Ausland haben, etwa auf den Kurs des Euro.

Während und nach der Finanzkrise hatte die Fed mit extrem niedrigen Zinsen gearbeitet und versucht, so die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Seit Ende 2015 wurden bisher die Leitzinsen in drei Schritten erhöht. Notenbankchefin Janet Yellen steht für einen vorsichtigen Kurs, um die Märkte im In- und Ausland nicht in Turbulenzen zu bringen.

Die Fachwelt blickt mit fast noch mehr Interesse auf die Politik der Notenbank beim Verkauf von Anleihen. In Krisenzeiten während der Null-Zins-Phase hatte die Bank im Billionen-Volumen Anleihen gekauft und damit zusätzliches Geld auf den Markt geworfen. Diese Politik soll jetzt behutsam rückgängig gemacht werden. Ob es bereits in der Juni-Sitzung des Offenmarktausschusses zu einer Entscheidung darüber kommt, ist offen.

CME-Group zu Wahrscheinlichkeit eines Zinsschrittes

Informationen der Fed zur Geldpolitik

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tarifabschluss für 120 000 VW-Beschäftigte steht
Langenhagen (dpa) - Mehr Geld, eine bessere Altersversorgung und eine höhere Sicherheit für Auszubildende: Im Streit um den Haustarif bei Volkswagen haben sich …
Tarifabschluss für 120 000 VW-Beschäftigte steht
Venezuela sammelt mit Kryptowährung Millionen US-Dollar ein
Caracas/Frankfurt (dpa) - Das finanziell und wirtschaftlich schwer angeschlagene Venezuela hat als erstes Land eine staatseigene Kryptowährung, den sogenannten Petro, …
Venezuela sammelt mit Kryptowährung Millionen US-Dollar ein
Dax mit Verlusten nach Erholung am Vortag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist mit Verlusten in den Handel gestartet. Damit erwies sich die Vortagserholung vom schwachen Wochenstart erst einmal als Strohfeuer.
Dax mit Verlusten nach Erholung am Vortag
Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp
Wer frischen Fisch kaufen möchte, muss sich dafür nicht an die Theke stellen. Seit wenigen Jahren gibt es ihn auch abge­packt in Selbst­bedienungs­truhen von Discountern …
Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp

Kommentare